Golf und noch so viel mehr – Aktivitäten rund um Gut Neuenhof

Wie Sie es von einem GolfHotel erwarten können, steht für uns der Golfball im Mittelpunkt. Auf dem 18 Loch leading golf course des Golfclubs Gut Neuenhof finden Amateure und Profis das richtige Maß an herausfordernden Bahnen. Raffiniert platzierte Sandbunker und ansprechend angelegte Wasseranlagen ebnen einen unterhaltsamen Weg aufs Green. Damit Sie dort, bei allerbesten Rasenbedingungen, zum finalen Put ausholen können.

Für viele Freunde des Golfsports besonders attraktiv: Nach dem Putten am 18. Loch muss noch lange nicht Schluss sein. In unmittelbarer Nähe zu unserer Golfanlage befindet sich der Golfclub Unna Fröndenberg. Hier haben Sie achtzehn weitere abwechslungsreiche Möglichkeiten, mit Ihren Schlägern das Grün zu erkunden.

Ausgiebige Fahrradtouren

Auf zwei Rädern die prachtvolle Gegend und Weite der Natur erkunden – die exzellenten Radrouten in der Nähe des Hotels machen es möglich. Eine davon ist der Ruhrtalradweg, der entlang des prägenden Flusses auf mehreren Abschnitten Industriecharme, Wälder und mehr verbindet. Von der Ruhrquelle bis ins Sauerland hinein gibt es hier so viel zu entdecken, dass Sie am besten gleich mehrere Touren planen. Wenn Sie sich einmal wie ein Tour de France-Teilnehmer fühlen möchten, empfehlen wir Ihnen die 21 km lange Zabel Route. Vom Rathaus in Fröndenberg startete nämlich schon der ehemalige Radrennprofi Erik Zabel seine Trainingsrunden.

Sie müssen es natürlich nicht ganz so schnell angehen lassen wie der Sprintkönig. Falls doch, können Sie in unserem GolfHotel anschließend besonders gut entspannen. Nicht ohne Grund führt uns der Deutsche Fahrrad-Club (ADFC)in seiner Liste als Bett+Bike-Hotel.

Reich an kulturellen Schätzen – das nördliche Sauerland

Direkt vor der Haustür unseres GolfHotels, in Fröndenberg und anderen Städten des Nordsauerlands wird Ihnen so schnell nicht langweilig. Oder haben Sie sich schon mal ein eigenes Schmuckstück fertigen lassen? In der Werkstatt des Ateliers Juvenile im Bahnhof Frömern finden Sie dazu die Gelegenheit. Wertvolles für die Seele und Gold für die Hüften kosten Sie gleich nebenan in der zauber-haften Törtchenschmiede. Falls dort Ihr Appetit auf Süßes geweckt wurde, wartet direkt das nächste Highlight auf Sie: die Konditorei des Jahres 2018 in Westfalen. In der Schokoladenmanufaktur Sauerland können Sie den Konditoren bei der Arbeit zusehen und sicherlich auch die eine oder andere Schokoladen-Spezialität probieren.

Freunde des Selbermachens kommen auf Hof Sümmermann voll auf ihre Kosten. Hier gibt es nicht nur traumhafte Hofläden zu bestaunen, sondern auch viel Lehrreiches mitzunehmen: Erfahren Sie in unterhaltsamen Workshops, wie Sie Kerzen ziehen, Trauringe herstellen oder Ihre eigenen Möbel bauen.

Das reicht Ihnen noch nicht? Dann empfehlen wir Ihnen, Ihre eigenen Highlights zu erkunden. Auf diversen Wanderwegen wie dem Westfalenwanderweg finden Sie davon einige.